Einer von uns:

Wübbo Freese - Ein Leben in Loga und im Kreis Leer



Buchtext

Wübbo FreeseDen Blick auf das Leben eines einzelnen Menschen zu richten ermöglicht es, seine Geschichte, die seiner Familie und die der Region, in der er lebte, "von unten" zu betrachten, aus der Perspektive der kleinen Leute, die in der Summe ausmachen, was als "Geschichte" bezeichnet wird. Jeder Mensch hinterlässt Spuren, aber selten sind sie so deutlich wie jene von Wübbo Freese, der seine "Lebenserinnerungen" schriftich festgehalten hat. Dabei kam ihm zugute, dass er im Landratsamt des Kreises Leer eine "Schreiber"-Ausbildung gemacht hat und dadurch einen Beruf erlernte, der ihn zu einem wichtigen Kommunikator hat werden lassen. Dabei lernte er zu beobachten, auch Details wahrzunehmen und so wiederzugeben, dass Besonderheiten und Eigenarten seiner "Weggefährten" dargestellt sind, ohne dass deren Würde beeinträchtigt wird.

Wübbo Freese - und selbstredend auch seine Frau "Mimi" - waren Familienmenschen. Fünf Kinder brachten sie zur Welt, und für alle Familienmitglieder spielte die Kirche eine besondere Rolle: alle sangen im Kirchenchor, drei Töchter spielten wie der Vater die Orgel, eine heiratete einen Pastor, der Sohn Johannes wurde Seelsorger. Als Hilfarsarbeiter, Angestellter und Beamter beim Finanzamt hatte er zwar ein sicheres, aber nicht unbedingt ein hohes Einkommen. Umso bemerkenswerter ist es, dass seine Frau und er allen Kindern eine höhere Schulbildung ermöglichten, obwohl dafür Schulgeld gezahlt werden musste. Die musikalische Ausbildung der Kinder kostete zusätzlich Geld.

Weil es üblich war, aus dem Garten möglichst viele Lebensmittel für den eigenen Bedarf zu gewinnen, bearbeitete die Familie einen etwa neun Ar großen Garten, in dem auch Platz für einen Hühnerstall, für ein bis zwei Schweine, für Kaninchen und vor allem für einen Bienenstand war. Fast 50 Jahre lang war Freese Hobbyimker, und genau so lange war er Mitglied im Imkerverein Leer und hielt dort als Schriftführer die wesentlichen Ereignisse fest. Die Bienenhaltung nimmt in seinen "Lebenserinnerungen" breiten Raum ein, teils hat er sie in Versen festgehalten.

Softcover
260 Seiten
150 Fotos und Abbildungen
21,50 Euro



Leseprobe

Wübbo Freese war einer jener historisch interessierten Menschen, die sich mit der Frage nach der eigenen Herkunft und den familiären Verbindungen befasste. Nachdem er die "Ahnentafel" weitgehend zusammengetragen hatte, war er bemüht, "das Band der Zusammengehörigkeit in den Familien zu stärken und zu erhalten." In Absprache mit anderen Angehörigen der weitläufigen Verwandtschaft entstand die Idee, Familientage zu veranstalten, deren erster im Jahr 1969 in der Landvolkshochschule Potshausen stattfand. Am ersten Juli 1973 kamen 107 Mitglieder zum 3. Familientreffen in die Gaststätte von Heinz Freese an der Ecke Rajen und 4. Südwieke in Westrhauderfehn. Sie wurden von jenem Mann bewirtet, der als Schüler aufgeschrieben hatte, wie sein Großvater zu Geschäft und Gaststätte gekommen war.

Wie meist machte sich auch Wübbo Freese als interessierter Laie an die Arbeit. Sein Interesse für die Erforschung der Familiengeschichte wurde geweckt, "als in der ‚Nazi-Zeit' ein jeder seine ‚arische Großmutter' nachzuweisen hatte. Ich war zu dieser Zeit Beamter beim Finanzamt in Leer und deshalb verpflichtet, die Abstammung nachzuweisen, wollte ich nicht meiner Stellung verlustig gehen. Da meine Vorfahren fast durchweg aus Ostfriesland und dem angrenzenden Oldenburger Lande stammten, war es verhältnismäßig leicht, durch Urkunden aus den Standesamts-Registern und aus Kirchenbüchern, die ich mir anfertigen ließ, die ‚arische Abstammung' nachzuweisen.



Buchbestellung

Geben Sie hier Ihre Bestellung auf:


Anrede:
Firmenname:
Vorname:
Nachname:
Straße / Hausnummer:
PLZ:
Wohnort:
Telefon:
E-Mail:
Bitte wählen Sie die Bücher aus, die Sie bestellen möchten. NEU: Seefahrt ist Not
Einer von uns: Wübbo Freese
Einer von uns: Albrecht Weinberg
Der Stürmer: Die Fratze des Bösen
Marsch unters Hakenkreuz
Das Untenende
Kirche, Juden und Katheder (vergriffen)
Gelebt, gearbeitet, gelitten
Hako Haken
Spuren im Sturm
BLUE BAND, BEATNIKS, ET CETERA
Blizzards, Weekend und andere
THE STARFYGHTERS
Hitlers fehntjer Helfer
Fortschritt unter Dampf
Fehntjer Jugend unterm Hakenkreuz
Fehn-Leuchten (Nummer bitte unter "Nachricht" angeben)
Zusätzliche Nachricht::
 
Bitte beachten Sie: Bezahlung erfolgt ausschließlich per Vorkasse! Die Bankverbindung erhalten Sie nach der Bestellung per eMail.
 
Alle Preise sind zzgl. Versandkosten.